Liebes Mitglied,

hiermit ladet die Landesgruppe Rheinland-Pfalz / Saar des Vereins ungarischer Vorstehhunde e.V. herzlich zur

Ordentliche Hauptversammlung 2017

ein.

Sie findet statt am Samstag, 22.07.2017 ab 14.00 Uhr im Rahmen unseres Sommerfestes.

Treffpunkt: Schutzhütte der Weiheranlage „Am Dörrenbach“, Thalexweiler (Anfahrtsskizze im Anhang)

Tagesordnung:

  • Begrüßung durch die Landesgruppenobfrau Melissa Michel
  • Totenehrung
  • Geschäftsführungsbericht
  • Kassenbericht
  • Bericht der Kassenprüfer
  • Entlastung des Vorstands
  • Verschiedenes

Anträge zur Hauptversammlung müssen bis spätestens 15.07.2016 bei unserer Vorsitzenden per Post oder Email Melissa Michel, Weinstr. 85, 76857 Albersweiler, 0176-23914660, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!">Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! eingehen.

Das weiträumige Gelände ist durch einen Zaun von der Autobahn getrennt sodann die Hunde frei laufen können.

Nach einem gemeinsamen Spaziergang werden wir den Tag bei Grillgut und kühlen Getränken ausklingen lassen.

Auch die Weiheranlage steht uns und natürlich insbesondere den Hunden zur Verfügung. Neben Appotierübungen können für Neulinge und Interessierte auch Schleppen gelegt werden.

Grillgut und Getränke werden gestellt, ebenso in begrenzter Menge Wildgulasch mit Spätzle. In alter Tradition bitten wir um Kuchen- und Salatspenden. Einen festen Unkostenbeitrag wird es nicht geben. Wir werden das Hütchen wieder kreisen lassen.

Für den Vorstand

Horst Klosen
Geschäftsführer Rheinland-Pfalz/ Saarland

Wegbeschreibung:

Anfahrt:  von der A1, Anschlussstelle Tholey auf die B269 nach Südwesten Richtung Bab-Meisterei Schaumberg starten                                                                            

Anfahrt mit Navi:

  • Thalexweiler, Dirminger Straße 76 eingeben
  • An Haus Nr. 76 geradeaus weiter fahren

  • Nach 200 m rechts abbiegen

  • Unmittelbar nach der Autobahnbrücke links abbiegen.

  • Nach etwa 900 m ist man an der Weiheranlage

 

Oder einfach die Koordinaten eingeben:

Breite: N49° 26‘ 43,494‘‘

Länge:   06° 59‘   5,820‘‘

 

Oder je nach Navi:

49.4459634, 6.9851047

 

Einladung Hauptversammlung 2016

(In Heft März 2016 bereits veröffentlicht)

 

Liebes Mitglied,

hiermit ladet die Landesgruppe Rheinland-Pfalz / Saar des Vereins ungarischer Vorstehhunde e.V. herzlich zur

Ordentliche Hauptversammlung 2016

ein.

Sie findet statt am Sonntag, 24.07.16 ab 13.00 Uhr im Rahmen unseres Sommerfestes.

Treffpunkt: Waldgrundstück Familie Michel (Anfahrtsskizze liegt anbei)

Tagesordnung:

  • Begrüßung durch die Landesgruppenobfrau Melissa Michel
  • Totenehrung
  • Geschäftsführungsbericht
  • Kassenbericht
  • Bericht der Kassenprüfer
  • Entlastung des Vorstands
  • Ergänzungswahlen
  • Verschiedenes

Anträge zur Hauptversammlung müssen bis spätestens 22.07.2016 bei unserer Vorsitzenden per Post oder Email Melissa Michel, Weinstr. 85, 76857 Albersweiler, 0176-23914660, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! eingehen.

Danach gehen wir etwas im Pfälzer Wald spazieren und lassen den Tag am Lagerfeuer mit Grillköstlichkeiten ausklingen. Um Anmeldung bei Frau Michel wird gebeten. Salatspenden sind gerne gesehen und es empfiehlt sich ein Zwiebellook, da es im Tal abends recht kalt werden kann.

Aufgrund mangelnder Anmeldungen müssen wir die Landesgruppenzuchtschau für alle 3 Landesgruppen absagen und haben dementsprechende Änderungen im Tagesablauf vorgenommen.  Wir hoffen im nächsten Jahr auf mehr Interesse.

 

Für den Vorstand

Melissa Michel

Landesgruppenobfrau Rheinland-Pfalz/ Saarland

Weihnachtspost Dezember 2015

Liebe Mitglieder,

die Tage werden kürzer und überall liegt schon Weihnachtsduft in der Luft – ein sicheres Zeichen, dass das neue Jahr in großen Schritten näher rückt. Für mich ist dies immer der Anlass mir ein paar Minuten Gedanken über das zurückliegenden und das kommende Jahr zu machen.

Unbrauchbares wird verbannt, Bewährtes verfestigt und neues in Angriff genommen. Wie in allen Lebensbereichen trifft dies auch auf unsere Landesgruppe zu.

Das Jahr 2015 war größtenteils ein typisches VUV-Jahr für Rheinland-Pfalz und das Saarland. Wir konnten mit vielen Prüfungserfolge feiern und schöne Momente in geselliger Runde genießen.

Ein kleiner Rückblick:

Im laufenden Jahr fanden erstmals zwei Messeveranstaltungen statt. Im Frühjahr die Angeln & Jagen in Saarbrücken und im Spätjahr die Angeln und Jagen in Pirmasens. Wir konnten dank der Mithilfe zahlreicher Mitglieder an beiden Messen teilnehmen und unsere Hunde am Stand und während Bühnenauftritten sehr schön präsentieren. Die Umgestaltung unseres Standes wurde weitgehend umgesetzt, letztlich die Erstellung des Roll-ups haben wir noch nicht abgeschlossen. Auch im nächsten Jahr sind wieder beide Messetermine geplant und wir laden Sie herzlichst ein uns in Saarbrücken oder Pirmasens zu besuchen.

Eine schöne Möglichkeit neue Mitglieder kennenzulernen und alte Freundschaften zu pflegen sind unsere Vizslatreffen. Dieses Jahr trafen wir uns an drei Terminen zum gemeinsamen Erfahrungsaustausch und Schlemmen. In alter Tradition starteten wir bei Familie Pfiffi im schönen Horbach und durften ihre Gastfreundlichkeit erleben. Im angrenzenden Ortsweiher konnten sich die Hunde erfrischen und wir genießten allerlei Gaumenschmäuse vom Grill.

Im Juli führte uns die Gourmetreise erneut nach Thalexweiler. Das Saarland lud unter der Organisation von Georg Maxrath, wie schon im Jahr zuvor, zum fröhlichen Miteinander ein. Auch hier war für Leib und Seele für alle Anwesenden gesorgt und auch die Hunde kamen nicht zu kurz.

Abschluss dieses Jahr bildete das Sommerfest im unserem Waldgrundstück in Albersweiler. Wir freuten uns über die große Teilnahme und durften auch Mitglieder anderer Landesgruppen begrüßen. Ich hoffe wir sehen uns auch nächstes Jahr dort wieder.

Vielen Dank an alle, welche uns diese schönen Tage ermöglichen und das Miteinander unter Gleichgesinnten ermöglichen.

Ein erfreulicher Punkt ist das Wachstum der Landesgruppe. Wir zählen aktuell 86 Mitglieder aus beiden Bundesländern, sowie Luxembourg und Frankreich.

Als neue Mitglieder dürfen wir begrüßen:

  • Johannes Kalpers, Eußerthal
  • Andreas Meyer, Heuchelheim
  • Matthias Fries, Nohfelden
  • Kerry Benson, Winnweiler
  • Lydia, Pecina-Hund, Wittlich
  • Harald Matheis, Albersweiler
  • Walter Eutebach, Scheuerfeld
  • Matthias Nell, Dernbach
  • Andrea Nappert, Lebach
  • Angela Schönfeld, Hochstadt
  • Ursula Klosen, Schmelz
  • Fabian Reuther, Ludwigshafen
  • Elfriede Hürter, Saarlouis
  • Anja Fink, Nittel
  • Timo Fink, Nittel
  • Roman Bröckl, Taunusstein
  • Jan Jung, Wadern

Zum Prüfungsgeschehen 2015:

Unsere diesjährige Verbandsjugendprüfung fand am 04.04.2015 um Lonsheim statt. Gemeldet waren 8 Hunde, erschienen sind 8 Hunde und prämiert wurden 8 Hunde.

Suchensieger wurde Anton von der Teufenhalde mit seiner Führerin Isabell Pfeffer aus Heuchelheim-Klingen mit 69 Punkten.

Am 05.09.2015 fand unserer Verbandsherbstzuchtprüfung in Rheinhausen statt. Gemeldet waren 8 Hunde, erschienen sind 7 Hunde und prämiert wurden 6 Hunde.

Suchensieger wurde Gyula Jakabhegyi-Vadász mit seinem Führer Peter Gräf aus Biebelnheim mit 179 Punkten.

Bedanken möchten wir uns an dieser Stelle nochmals bei allen Richtern, Revierführern, Helfern und Jagdhornbläsern. Herzlichen Dank gebührt auch den Revierinhabern, welche uns schon einige Jahre Ihre Reviere zu Verfügung stellen und die Prüfungen somit erst möglich machen.

Nächstes Jahr werden wir rund um die Prüfungen einige Änderungen vornehmen. Die theoretischen Einweisungen werden zeitlich einige Wochen vorher stattfinden, sodass mehr Zeit für die Einarbeitung der Hunde besteht. Zudem werden wir einen Apportierworkshop anbieten als Grundlage für die Wasserarbeit, da wir in den letzten Jahren oftmals feststellen mussten, dass die Apportierleistungen teils sehr zu wünschen übrig liesen. In diesem Zusammenhang möchte ich die diesjährigen Hundeführer zu mehr Sorgfalt ermahnen, da ohne eine gute Apportierleistung keine Arbeit an der lebenden Ente stattfinden darf. Ziel muss sein, dass das Apportieren von Wild bis zum ersten Übungstag abgeschlossen ist.
Als neuen Menüpunkt werden wir 2016 erstmals eine Bringtreueprüfung im Revier Weingarten/ Oberwald, nahe Germersheim, anbieten.

Denkt daran, dass die Startplätze für die Prüfungen begrenzt sind und wir oftmals nicht alle Nennungen berücksichtigen können.

Satzungsgemäß stand 2015 ein besonderer Punkt auf unserer Agenda. Am 27.06.2015 fand unsere diesjährige Mitgliederversammlung mit Neuwahlen des Vorstandes statt. Seither haben sich alle Vorstandsmitglieder gut in ihre Ämter eingefunden und wir sind froh in Horst Klosen einen kompetenten Ansprechpartner gefunden zu haben. Wir möchten gerne auf dieses freundschaftliche Verhältnis aufbauen, um so das Saarland mehr in unser Vereinsgeschehen einzubinden.

Neu wird nächstes Jahr auch die geplante nicht termingeschützte LG-Zuchtschau sein.

Hierzu einige Informationen:

  • die Hundeführer müssen VUV-Mitglieder sein
  • es können Jäger wie Nichtjäger teilnehmen
  • die Hunde müssen im Zuchtbuch des VUV eingetragen sein
  • es können auch nicht jagdlich geführte Hunde teilnehmen, da keine Leistungstitel vorausgesetzt sind
  • die Hunde müssen mindestens 15 Monate alt sein
  • Mindestteilnehmerzahl:  10 Hunde
  • die Sieger (Rüde/Hündin) müssen zur Ermittlung des Bundessiegers am Rauwolf-Wochenende im September in Niedersachsen teilnehmen

Alle weiteren Infos findet Ihr auf unserer Landesgruppen Homepage unter „Aktuelles“ und ich lade Euch herzlichst ein unsere Landesgruppe im Kampf um den Bundessiegertitel zu vertreten.

Generell möchte ich Euch unsere Landesgruppen Homepage ans Herz legen. Sie ist das Herz unserer Vereinskommunikation und das wichtigste und aktuellste Informationsmedium was Termine, Prüfungen und und alle weiteren Veranstaltungen betrifft. Wer den Weg noch nicht gefunden hat, findet uns unter www.vuv-vizsla.de. Unter „Landesgruppen“ gelangt ihr auf unsere Landesgruppenhomepage und findet dort sämtliches Geschehen und deren Planungen in Rheinland-Pfalz und dem Saarland.

Nach so vielen Worten wünschen wir unseren Mitgliedern eine schöne Vorweihnachtszeit, wo Zeit bleibt für Familie, Freunde und die Jagd mit unseren Hunden. Für 2016 vor allem Gesundheit und damit dies gelingt verrate ich noch ein „Rezept“ von Katharina Elisabeth Goethe:

Man nehme 12 Monate, putze sie ganz sauber von Bitterkeit, Geiz, Pedanterie und Angst. Und zerlege jeden Monat in 30 oder 31 Teile, sodass der Vorrat genau für 1 Jahr reicht. Es wird dann jeder Tag einzeln angerichtet aus:
1 Teil Arbeit und 2 Teilen Frohsinn und Humor.
Man füge 3 gehäufte Esslöffel Optimismus hinzu, sowie 1 Teelöffel Toleranz, 1 Körnchen Ironie und 1 Prise Taktgefühl.

Dann wird die Masse sehr reichlich mit Liebe übergossen. Das fertige Gericht schmücke man mit Sträußchen kleiner Aufmerksamkeiten und serviere es täglich mit Heiterkeit und mit einer guten erquickenden Tasse Tee.

Mit den herzlichsten Grüßen und Waidmannsheil

Für den Vorstand

 

Melissa Michel

Obfrau der Landesgruppe RLP/Saarland

Einladung zur Hauptversammlung 2015

Liebes Mitglied,

hiermit ladet die Landesgruppe Rheinland-Pfalz / Saar des Vereins ungarischer Vorstehhunde e.V. herzlich zur

Ordentliche Hauptversammlung 2015

ein.

Sie findet statt am Samstag, 27.06.2015 ab 10.00 Uhr.

Treffpunkt: Gaststätte Falter, Wendelsheimer Weg 7, 55234 Nack (RP), Tel: 06736-289

Tagesordnung:

  • Begrüßung durch den Landesgruppenobmann Reiner Puderbach
  • Totenehrung
  • Geschäftsbericht
  • Kassenbericht
  • Bericht des Kassenprüfers
  • Entlastung des Vorstands
  • Neuwahlen
  • Verschiedenes

Anträge zur Hauptversammlung müssen bis spätestens 8 Wochen vor der Versammlung bei unserem Vorsitzenden Reiner Puderbach, im Winkel 25, 56587 Strassenhaus, Tel. 02634/964181 eingegangen sein.

Für den Vorstand

 

Reiner Puderbach

Landesgruppenobmann Rheinland-Pfalz/ Saarland

 

Laut unseres Landesgruppenobmann Reiner Puderbach

Liebe Mitglieder,

die Landesgruppe Rheinland-Pfalz/Saarland hat unruhige Zeiten hinter sich. Noch jung ist die Selbständigkeit der Landesgruppe nach der Separierung von Hessen und Thüringen und unser größter Wunsch ist es ruhigere Gewässer anzusteuern.
Ich bin der Meinung, dass Gerhard Heger und ich in den letzten Jahren den Grundstein hierfür gelegt haben und nun eine stabile Landesgruppe in junge, engagierte Hände übergeben können. Denn gesundheitliche Gründe veranlassen mich, bei der nächsten Vorstandswahl am 27.06.2015 in Nack selbst nicht mehr für ein Vorstandsamt zur Verfügung zu stehen.
Ich kann dies jedoch guten Mutes tun, da ich überzeugt davon bin gute Nachfolger gefunden zu haben, welche die Landesgruppe mit Herz und Verstand für die Jagdhunde und den Verein übernehmen werden.
Im Hinblick auf die Wahlen möchte ich diese Mannschaft gerne vorstellen und Ihnen im Namen des gesamten Landesgruppenvorstandes einstimmig als Wahlvorschlag ans Herz legen.

 

LANDESGRUPPENOBFRAU
und GESCHÄFTSFÜHRUNG
Melissa Michel

wohnhaft in 76857 Albersweiler

Hundeführerin und seit 2015 Züchterin im
VUV e.V. UK-Zwinger „vom Trifelsbach“
angehende JGHV Verbandsrichterin und Jägerin seit 2000 (Jugendjagdschein)

 

 

BEISITZERIN

Angela Schönfeld
wohnhaft in 76879 Hochstadt

Jägerin seit 2002
FCI Zwinger „vom Hexenberger-Forst“ seit 1995
Hundeführerin und langjährige Zuchtwartin im
Jagdspaniel Klub e.V.
Führerin von Vorstehhunden seit 2000 und jagdliche Hundeausbildung seit 1989

 

STELLVERTRETENDER
LANDESGRUPPENOBMANN
Tobias Schuch

wohnhaft in 55237 Lonsheim

Durch die Hundearbeit zur Jagd gekommen. Jagdschein seit 1994
Geführte Hunde: Jagdterrier, Foxterrier, Labrador, Teckel und Vizsla

 

 

BEISITZER

Sven Märdian
wohnhaft in 76879 Hochstadt
Hundefüherer seit 1998
Geführte Rassen: Weimaraner und Vizslas

Mantrailer seit 2007

 

KASSENFÜHRERIN

Bianca Heidenreich

wohnhaft in 55291 Saulheim
Hundeführerin und seit 2014 Züchterin im
VUV e.V. UD-Zwinger „von der Sonnenansicht“

Jagdschein seit 2008

 

 

Mit freundlichem Gruß und Waidmanns Heil

 

Reiner Puderbach

Landesgruppenobmann Rheinland-Pfalz/ Saarland

Neujahrsgrüße Januar 2015

Liebe Mitglieder,

das Neue Jahr hat bereits begonnen und wir hoffen Sie hatten ein schönes Weihnachtsfest, erholsame Tage und sind gut ins Neue Jahr gestartet. Doch bevor wir und dem laufenden Jahr zuwenden, möchten wir nochmal das vergangene Jahr Revue passieren lassen.

Auch dieses Jahr war der Kalender prall gefüllt und wir können auf viele schöne Momente zurückblicken.

Hier ein kleiner Überblick:

Im Januar starteten wir mit unserem ersten Messeauftritt auf der AnJa in Saarbrücken. 3 Tage informierten wir über den ungarischen Kurz- und Drahthaar und zeigten Bühnenpräsenz mit all den anwesenden Rotnasen. Viele Gespräche sind zustande gekommen und wir möchten die Möglichkeit dieses Jahr erneut nutzen.

Am 05.04.2014 fand die Verbandsjugendprüfung um Lonsheim statt.
Zur Vorbereitung hielt Andreas Grauer aus Unkenbach, vom VDD Mittelrhein, zunächst einen theoretischen Vortrag, welchem 2 praktische Übungstage folgten.

Zur Prüfung waren 8 Gespanne gemeldet und alle kamen erfolgreich durch die Prüfung.

Suchensieger wurde Passion de l´or fauve Arrigo mit seiner Führerin Dr. Gabriele Glass.

Am 10.05.2014 trafen wir uns bei Familie Pfiffi zum alljährlichen Frühlingsfest zu allerlei Gaumenschmäusen und viel Zeit zum Klönen. Karlheinz und seine Frau sind jedes Jahr mit viel Engagement und Freude dabei und wir möchten uns herzlichst für Ihre Gastfreundlichkeit bedanken. Zudem feierte Karlheinz dieses Jahr seinen 70. Geburtstag und wir wünschen Ihm viel Gesundheit und schöne Augenblicke in den vielen Jahren, die da kommen.

Am 18.05.2014 fand in Saarwellingen der „Tag des Jagdhundes“ statt und unsere saarländischen Mitlieder erklärten sich bereit diesen in Eigenregie auszugestalten. Ein sehr schöner Stand mit Fotos von den Vizslas wurde gebaut und alle Anwesenden zu informativen Gesprächen eingeladen.

Am 31.05.2014 trafen wir uns in Nack zu unserer diesjährigen Mitgliederversammlung. Der Geschäftsführungsbericht und der Kassenbericht zeigten, dass die Landesgruppe sehr belebt ist und die finanzielle Lage stabil. In Bezug auf die anstehenden Wahlen 2015 verkündeten unser Landesgruppenobmann, Reiner Puderbach, und unser stellv. Landesgruppenobmann und Kassenwart, Gerhard Heger, dass dies Ihr letztes Amtsjahr sein wird. Sie haben in den letzten Jahren, welche durch Unstetigkeit und Unstimmigkeit geprägt waren, die Landesgruppe zusammengehalten und immer im Sinne des Hundes Ihre Arbeit vorangetrieben. Hierfür gilt unser aller Dank.

Am 21.06.2014 brachen wir nach Baden-Württemberg auf und besuchten das Schwarzwildgatter in Bad Mergentheim. Der Gattermeister verstand es die Hunde an die Schwarzkittel ihrem Erfahrungsstand entsprechend heranzuführen und so fuhren wir mit unterschiedlichem Erfolg im Gatter, jedoch mit einer Menge neuer Eindrücke, am Nachmittag in die Heimat.

Am 19.07.2014 fand in Thalexweiler ein Grillfest statt. Die Saarländer luden zu Grillschwein und vielen anderen Köstlichkeiten ein und schmückten den Tag mit allerlei Übungsmöglichkeiten am angrenzenden Wasser. Für diese Möglichkeit möchten wir uns besonders bei Georg und seiner Frau bedanken, welche das Fest maßgeblich organisiert haben.

Im August ging es dann zu Familie Michel nach Albersweiler zum Sommerfest. Nachdem wir durch den Pfälzer Wald gewandert sind, gab es einen Vortrag zum Thema „Erste Hilfe beim Hund“. Bei Wildsausteaks und Wildbratwürsten ließ man dann den Abend in geselliger Runde ausklingen.

Am 20.09.2014 fand die diesjährige Herbstzuchtprüfung statt. Auch hierfür haben wir zum Einweisungsvortrag eingeladen und die Ziele und Durchführung der Prüfung besprochen. Anschließend fanden ebenfalls 2 praktische  Übungstage mit lebender Ente statt.

Zur Prüfung waren 9 Gespanne gemeldet, wovon 6 zur Prüfung erschienen sind und leider nur 3 bestanden haben.

Suchensieger wurde Glenn Close von der Hubertuskanzel mit Ihrem Führer Ingo Keil.

Den Revierinhabern und Revierführern für VJP und HZP ergeht ein ganz besonderer Dank. Es wird immer schwieriger geeignete Reviere zu finden, welche die örtlichen Gegebenheiten und den benötigten Wildbesatz hierfür haben.

Alle unsere Veranstaltungen waren jedoch nur durch die vielen kleinen und großen Helferlein möglich, welche ihre Zeit opferten, handwerkliches Können bewiesen und mit viel Eifer und Freude am Werk waren. Ich möchte mich auf diesem Wege bei allen recht herzlich bedanken.

Für das Jahr 2015 haben wir ebenfalls einen gefüllten Kalender anzubieten und möchten unser Angebot stets ausbauen. Wir hoffen für jeden Geschmack etwas im Angebot zu haben. Falls nicht, lassen Sie es uns wissen. Unsere Ohren sind offen für Kritik und Anregungen. Wer sich engagieren möchte und den passenden Platz hierfür weiß, einen Grund zum Feiern gibt es immer. Einfach eine kurze Info an Melissa Michel und wir veröffentlichen den neuen Termin in allen zur Verfügung stehenden Medien. Apropos Medien. Kennen Sie schon unsere neue Facebook Gruppe „VUV Landesgruppe Rheinland-Pfalz / Saarland?

Als kleinen Beileger haben wir wie letztes Jahr einen Kalender im Miniformat vorbereitet, welcher diesem Schreiben inne liegt.

Besonders möchten wir auf die Messe „AnJa“ in Saarbrücken und Pirmasens aufmerksam machen. Wir werden dieses Jahr an beiden Terminen teilnehmen und hoffen aus der Landesgruppe auf viel Unterstützung. Neben unserem Stand werden 2 Bühnentermine von der Messeleitung geplant und wir hoffen mit möglichst vielen Teilnehmern unsere Rasse vertreten und vorführen zu können. Wer sich anschließen möchte, ist recht herzlich eingeladen. Aktuell suchen wir hierfür noch Unterstützung am Stand. Wer sich uns anschließen möchte, darf sich gerne bei Melissa Michel melden.

Gerne möchten wir auch wieder einen Gatterbesuch organisieren. Wir überlegen dieses Jahr die Fahrt nach Thüringen ins Gatter zu unternehmen.

Ein weiterer Punkt wird die Wahl sein, welche dieses Jahr ansteht. Hierzu suchen wir nach wie vor Unterstützung. Bitte meldet Euch bei Melissa Michel, wenn Ihr Interesse an solch einem Amt habt.

Alle weiteren Termine und genaue Informationen können der Homepage unserer Landesgruppe entnommen werden.

Wir wünschen nun allen Mitgliedern und Ihren Familien für 2015 vor allem Gesundheit, wunderschöne Momente mit Ihrem Hund im Kreise der Familie und viel Waidmannsheil.

Für den Vorstand

 

gez. Reiner Puderbach                         gez. Melissa Michel

(Landesgruppenobmann)                      (Geschäftsführerin)

Seite 1 von 2

Benutzerlogin