Mitteilungen

Ich freue mich sehr, dass die Gruppe Rheinland Pfalz wieder einen Vorstand hat. Die vielen Mitglieder haben eine eigene Landesgruppe verdient.Wir haben uns bemüht auch Ansprechpartner für jagdlich interessierte Mitglieder zu sein und hattenletzes Jahr zu den Prüfungen und auch vor allem an den Übungstagen regelmäßig Besuch von rheinlandpfälzischen Gespannen, die uns sehr am Herzen lagen. Mit all dieser Bereitschaft und Power, die diese Mitglieder einbringen, kann die Vereinskultur der Landesgruppe nur gut werden und ich wünsche ihr recht viel Erfolg, Freude und Glück.

Ich wünsche allen Beteiligten auch ein dickes Fell, was die manchmal auch ungerechte Kritik aus den Reihen der Mitglieder angeht. Wir stehen alle für unsere Hunde ein und bemühen uns in unserer Freizeit um deren Belange und die unserer Mitglieder. Wir können es leider nicht immer allen recht machen. Mal ist dies nicht recht, mal jenes... Es gibt so viel Drumherum, was für die meisten einfach nicht ersichtlich ist. Und doch wird es von den Vorständen erledigt. keine Frage: Kritik ist gut, damit am über die Arbeit in der Landesgruppe reflektieren kann, aber leider ist sie nicht immer konstruktiv. Erschwerend kommt hinzu, dass Kritik ja sowohl positiv als negativ sein kann. Ich frage mich manchmal nur, warum die negative viel häufiger geäußert wird.

Also: der neuen Landesgruppe ganz viel Kraft, schöne Momente und eine gute Zusammenarbeit.

LG

Kathrin Helwig

Benutzerlogin

Neueste Termine

Sa, 15. Mai 2021 Wassergewöhnungstag

Who's Online

Aktuell sind 241 Gäste und keine Mitglieder online